Das Rathaus von Calp appelliert an die Bürger, auch an den Stränden Verantwortung zu zeigen

Seit dem 1. Juni, dem Tag, an dem die Comunitat Valenciana in Phase 2 ein- getreten ist, sind die Strände von Calp wieder zum Schwimmen und Sonnen- baden geöffnet. Um sie sicher öffnen zu können, hat der Stadtrat eine Reihe von Maßnahmen und Richtlinien für die Nutzer festgelegt, um Neuinfektionen zu vermeiden. Und er appelliert an de- ren Eigenverantwortung:

Sowohl im Sand als auch im Wasser muss ein Abstand von zwei Metern

eingehalten werden.

Ein sechs Meter breiter Sandstreifen sollte bis zur Wasserlinie frei bleiben. Dieser Bereich ist nur zum Strandwandern reserviert.

Daher dürfen hier keine Handtücher gelegt oder gespielt werden. Bei Strandläufen wird empfohlen, immer nach rechts zu gehen.

Die Fußduschen sind aus Desinfektionsgründen außer Betrieb.

Bis 9.30 Uhr werden die Strände vorrangig von Reinigungs- und Wartungs- diensten genutzt.

Die Buchten Morelló und Calalga sind aufgrund ihrer geringen Größe geschlossen.

In diesem Jahr gibt es keine Tretboote oder andere Arten von Spielen an den Stränden, die festen Sonnenschirme des Servicekonzessionärs sind kostenlos.

Unverantwortliches Verhalten wird sanktioniert.

Alle Zugänge zu den Stränden können genutzt werden. Rettungsschwimmer und Sanitäter sind ab 6. Juni im Einsatz.